Jeder Mitarbeiter bei Integration entscheidet selbst über seinen Karriereweg.

BEI UNS HAT BERUFLICHE WEITERENTWICKLUNG PRIORITÄT

LERNPHILOSOPHIE

EINZIGARTIGE LAUFBAHNEN FÜR EINZIGARTIGE MENSCHEN.

Bei Integration ist uns bewusst, dass Menschen dann Bestleistungen erbringen, wenn sie als Individuen behandelt werden. Statt also einen festen Ablauf oder Zeitrahmen für die Weiterentwicklung vorzugeben, kümmern wir uns darum, dass Sie die nötigen Informationen und Optionen erhalten, um die richtigen Entscheidungen über Ihren Werdegang zu treffen.

Unsere Arbeitsweise zeichnet sich auf allen Unternehmensebenen durch ein Bewusstsein für stetige Weiterentwicklung aus, denn unsere Kunden und Projekte fordern uns immer wieder heraus, neue Möglichkeiten zu erwägen und neue Lösungen zu finden. Wir müssen für jede Herausforderung gewappnet sein.

IHRE ENTWICKLUNG

3 Beförderungszyklen im Jahr

Als ein sich schnell entwickelndes Unternehmen legen wir großen Wert auf berufliche Weiterentwicklung somit steigen unsere Mitarbeiter auch sehr oft schnell auf. Wir sorgen dafür, dass jeder angemessen gefordert wird, indem wir alle vier Monate einen Beföderungsturnus abhalten.

Mit jedem Projekt erhalten Sie eine Beurteilung. Dreimal pro Jahr setzen sich alle Partner zusammen, um sich ein Bild von Ihren Fortschritten zu machen und die Herausforderungen und Erfahrungen, die Sie benötigen, um in Zukunft weiter zu wachsen, zu besprechen.

Jeder Mitarbeiter erhält ein detailliertes Feedback zu seinen Leistungen und weiß genau, in welchen Bereichen er sich verbessern muss, um weiter aufzusteigen.

STEUERN SIE IHRE KARRIERE

WIR KOMBINIEREN LANGFRISTIGE KARRIEREPLANUNG MIT TÄGLICHEN MASSNAHMEN, DAMIT SIE AUF IHREM WEG DAS ZIEL NICHT AUS DEN AUGEN VERLIEREN.

Sie haben individuelle Anforderungen und individuelle Ziele. Für den Einen ist das vielleicht die Beförderung, für den Anderen die Arbeit in einer neuen Branche oder eine Veränderung innerhalb des Unternehmens.

Jedes Jahr haben alle Mitarbeiter ein Einzelgespräch mit einem Partner, in dem diese persönlichen Ziele besprochen und Maßnahmenpläne aufgestellt werden, um diese zu erreichen.

Um die Ziele auf den Arbeitsalltag zu übertragen, erhält jeder eine Liste mit „DO‘s & DON‘Ts“, die er so oft er möchte aktualisieren kann. Darin listet er bestimmte Erfahrungen, Branchen und Märkte auf, denen er gerne zugewiesen werden möchte („DO“), sowie jene, an denen er keinen Bedarf sieht oder kein Interesse hat („DON‘T“). Diese werden dann bei der Zuweisung zu einem neuen Projekt berücksichtigt.

IHR KARRIEREWEG

Francisco Leite
Managing Partner

Unser Unternehmen lebt von seinen Analysten. Die große Mehrheit unserer heutigen Direktoren und Partner hat sich im Unternehmen hochgearbeitet. Viele von ihnen kamen schon zu Beginn ihrer Laufbahn zu uns.

ANALYST

Verantwortlich für Analysen und Projektaufgaben

Unsere Analysten spielen eine wichtige Rolle bei unseren Projekten. Sie erarbeiten Analysen, realisieren andere Projektaufgaben und stellen Ideen und Ansätze direkt beim Kunden vor – stets begleitet durch interne Schulungen. In ähnlicher Weise sind Analysten auch an internen Initiativen beteiligt. Alle unsere Analysten haben in ihrem ersten Jahr mindestens ein internes Projekt geleitet und dabei die komplette Verantwortung übernommen, von der Formulierung von Lösungen über die Motivierung der Kollegen bis hin zur Einbringung von Vorschlägen und Erstellung der letztlichen Empfehlungen bzw. Materialien.

Jedes Projekt (sowohl für Kunden als auch intern) ist eine neue Lerngelegenheit für die Analysten. Das Projektteam arbeitet von Projektbeginn an mit den Analysten zusammen, damit diese einerseits Gelegenheit erhalten, ihre Fähigkeiten anzuwenden, und andererseits die nötige Förderung und Unterstützung erfahren, um ihre Aufgaben erledigen und ihre Lernziele erreichen zu können.

Unsere Analysten werden nicht nur ermuntert, Ideen einzubringen. Sie dürfen jeden Teil eines Projekts infrage stellen, neue Ansätze vorschlagen und Alternativen vorstellen. Wir fordern jeden auf, sich offen zu äußern, wenn er Risiken erkennt, denkt, dass wir den falschen Weg gehen, oder eine Möglichkeit sieht, das Projekt in irgendeiner Weise zu verbessern. Wir halten regelmäßig Meetings ab, um eine fachliche Analyse des Projekts vorzunehmen. Dabei erhält das gesamte Team Gelegenheit, Ansichten und Ideen vorzutragen, die das Projekt bereichern.

CONSULTANT

Verantwortlich für die Mitarbeiterförderung

Die Consultants stehen im Zentrum unserer Projekte. Sie bauen Beziehungen zu den wichtigen Akteuren beim Kunden auf, nutzen ihr breites Fachwissen und ihre Problemlösungskompetenz, um zu gewährleisten, dass unsere Analysen fundiert arbeiten, und übernehmen Verantwortung für einzelne Module innerhalb der Projekte. Sie formulieren und strukturieren das Problem, mit dem wir uns befassen müssen, und unseren Lösungsansatz. Consultants spielen eine wichtige leitende Rolle bei internen Initiativen und übernehmen häufig die komplexeren internen Projekte bei Integration.

Unsere Consultants sind außerdem für die Führung und Betreuung der Analysten verantwortlich; sie dienen ihnen als Mentoren, schulen sie und unterstützen sie während der Projekte in ihrer stetigen Weiterentwicklung.

MANAGER

Verantwortlich für Projekte und Schnittstelle zu Kunden und Akquise

Die Manager sind letztendlich für die Abwicklung des Projekts für den Kunden verantwortlich. Sie arbeiten eng mit ihrem eigenen und dem Team des Kunden zusammen, um das Projekt zu planen, zu strukturieren und auszuführen, und kümmern sich aktiv darum, dass es immer auf Kurs bleibt.

Unsere Projektmanager sind nicht nur ausgezeichnete Problemlöser. Sie sind auch Experten darin, Mitarbeiter zu führen, Herausforderungen zu meistern und alle Beteiligten einzubinden, damit unsere Empfehlungen fundiert und zeitnah verfügbar sind. Sie kennen die Stärken und Schwächen jedes einzelnen Teammitglieds und wissen, wie sie das Team aufstellen müssen, damit jeder Bestleistungen bringen kann.

Sie haben ein professionelles Interesse am Wohlergehen ihrer Mitarbeiter und schaffen Gelegenheiten zur Weiterentwicklung für alle.

DIREKTOR

Verantwortlich für wichtige Kundenbeziehungen und Marktpräsenz

Die Direktoren von Integration sind Spezialisten und als solche in der Lage, ihr Wissen sinnvoll in mehrere Projekte gleichzeitig einzubringen. Bei manchen Projekten übernehmen sie eher eine steuernde Rolle, stehen dem Team beratend und leitend zur Seite, halten regelmäßigen Kontakt zum Kunden und sorgen für einen reibungslosen Ablauf des Projekts. Bei anderen Projekten bringen sich unsere Direktoren aktiver in das Tagesgeschäft ein, regen Diskussionen an und machen Vorgaben für die Analysen und Inhalte der Empfehlungen. Doch unabhängig von ihrer Rolle beim jeweiligen Projekt sind sie immer für die Beziehung zum Kunden verantwortlich und dafür, dass dieser die benötigten Ergebnisse erhält.

Unsere Direktoren leiten bestimmte Geschäftsbereiche und bauen dabei Netzwerke auf, über die sie Know-how austauschen und nutzen können, was letztlich einen Mehrwert für unsere Kunden liefert.

PARTNER

Verantwortlich für Strategie- und Wachstumsvorgaben

Wie unsere Direktoren sind auch unsere Partner in die Projekte involviert, d. h. sie übernehmen zum Beispiel anfallende Aufgaben, überwachen die Ausführung oder treffen sich regelmäßig mit dem Team, um sicherzugehen, dass das Projekt auf Kurs ist.

Die Partner von Integration verfügen über weitreichende geschäftliche Beziehungen und umfangreiche berufliche Erfahrung.

Für weitere Informationen zu unserem Auswahlprozess kontaktieren Sie bitte Viktoria Hogeweg unter recruitingmunich@integrationconsulting.com. Klicken Sie unter, um Ihren Lebenslauf und Ihr Anschreiben einzureichen:

Mehr Informationen dazu